Via Mediterra

Das schwierigste an einer langen Reise ist immer der erste Schritt. Für den erfahrenen Reisejournalisten Dirk Schäfer bedeutete dieser Schritt 9 Monate alleine mit dem Motorrad unterwegs zu sein. Seine Reise führte auf 40.000km einmal rund ums Mittelmeer. Die Erlebnisse auf der Via Mediterra hat Dirk mit der Kamera festgehalten. So entstanden nicht nur etliche Reportagen für Motorradzeitschriften, sondern auch eine Multivisionsdiashow, ein Bildband und eine DVD.
In unserem Interview erzählt Dirk, wie man auch ohne Begleitfahrzeug gute Bilder hinbekommt und was unterwegs gegen das Alleinsein hilft.

Seite von Dirk Schäfer
DVD, Bildband bestellen und Infos zu Veranstaltungen

Download (rechte Maustaste, Ziel speichern unter):
Download MP4

1 (schlecht)2 (geht so)3 (mittelmäßig)4 (gut)5 (sehr gut) (28 Stimmen, Durchschnitt: 4,54 von 5)
Tipp: 5 Sterne = beste Wertung, 1 Stern = schlechteste Wertung.

Embed-Code zum Einbinden auf deiner Seite...

Normale Größe
Verkleinertes Video

Veröffentlicht am 16.04.2011

Ähnliche Beiträge:

8 Kommentare »

  1. Herzlichen Glückwunsch zur 50ten Ausgabe Eures erstklassigen Videomagazins!

  2. Endlich wieder eine Folge. Danke, Danke, Danke!

  3. Was für eine Reise. 🙂

  4. un mot: excellent ! Even if I’m unable to speak german, pictures talked a thousand words !

  5. Hallo,

    ich habe schon nicht mehr daran geglaubt. Eine neue Folge. Und dann auch noch so genial.

    Von Motorradfahrern. Für Motorradfahrer. (Merkt man immer wieder)

    Bitte lasst uns nicht noch einmal so lange warten.

    Stefan

  6. Eine tolle Folge! Allerdings blieben bei mir 3 Fragen offen:

    – Ging die Maschine wirklich nie kaputt?
    – Wie hält man es auf solch einem Trip mit der Hygiene und dem Wäsche waschen?
    – Wer hat die Schlusssequenz gefilmt, wo doch sichtbar die Kamera geführt wurde? 🙂

  7. @Thomas
    – Ging die Maschine wirklich nie kaputt?
    Doch die Maschine hatte einige Pannen (Anlasser, Seitenständerschalter), diese Defekte sieht man auch auf der DVD
    – Wie hält man es auf solch einem Trip mit der Hygiene und dem Wäsche waschen?
    Rei in der Tube.
    – Wer hat die Schlusssequenz gefilmt, wo doch sichtbar die Kamera geführt wurde? 🙂
    Dirk hat am Ende in Frankreich einen Freund besucht, der die Kamera am Strand bedient hat.

  8. Ja cool – Finde ich auch endlich mal hierher! Super sache!

    Gruß Martin