08: Tina Meier

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Hier ist Folge 8 von mopeten.tv.
Tina Meier ist Finanzbeamtin und betreibt das Enduro Rallye Weblog dirtgirls.de. Ihre gesamte Freizeit und ihren Urlaub opfert sie dem Rallyesport.
Sie hat unter anderem schon an der Touareg Rallye teilgenommen und ist bei den RedBull Romaniacs mitgefahren.
Nächstes Jahr erfüllt sie sich einen Traum, den viele Motorradfahrer träumen: Sie wird an der Rallye Dakar teilnehmen.
Wir haben sie beim Training in der Nähe von Hamburg getroffen.
Wir wünschen gute Unterhaltung.

Du willst auch in der Rubrik „Du und dein Bike“ auftreten?
Hier steht, wie es geht!

Folgende Themen erwarten euch:
Unterwegs:
Tina Meier
Technik, die begeistert:
Neckbrace
Du und Dein Bike:
Eva Leuchtenmüller & BMW F650 CS Scarver
Tipps mit Meffi:
Visier reinigen
Schöner Motorradfahren in Holland:
Vaals, Kreisverkehr Maastrichterlaan / Tyrellsestraat

Weiterführende Links:
Unterwegs:
Tina Meiers dirtgirls.de
Technik, die begeistert:
Neckbrace
Schöner Motorradfahren in Holland:
Vaals, Kreisverkehr Maastrichterlaan / Tyrellsestraat

Download (rechte Maustaste, Ziel speichern unter):
wmv.gif quickt.gif psp.gif handy.gif

Drehort(e)

1 (schlecht)2 (geht so)3 (mittelmäßig)4 (gut)5 (sehr gut) (15 Stimmen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Tipp: 5 Sterne = beste Wertung, 1 Stern = schlechteste Wertung.

Veröffentlicht am 18.05.2007

Ähnliche Beiträge:

8 Kommentare »

  1. Hi!

    Für mich die interessanteste Folge bisher. Super Kamera (allein der Gasgriffblick !!!). Der „Hauptbericht“ hätte diesmal ruhig länger sein können. Ich hoffe, es gibt noch einen Nachschlag und wir sehen wie das mit der Vorbereitung zur Dakar 2008 weitergeht. Ist zwar wieder ne KTM, aber zumindest hat Tina mit ’ner XT angefangen! ;-).

    Achja.. ein kleiner Sneak-Preview im Abspann auf den Inhalt der nächsten Folge wär cool.

    Gruß,

    Michael

  2. Auch die neue Folge löst reflexartig – wie immer – das Hinwerfen existenznotwendiger Arbeitsmittel und anderem aus. Ab zur Mopette und den Road-Movie selber kringeln. Zur „Dakar“ schaffe ich es nicht mehr – aber der taffen Dame wünsche ich eine vollständige Ankunft im vorgenannten Ort. (Alle betreffenden Steuersünder sollten sich alleine aus diesem Grund die Rallye in den Kalender schreiben – ein paar Wochen Ruhe…) -> 😉
    Die Enduro-Story hat die kradelnde Beamtin jedenfalls gut rübergebracht und hat hoffentlich weitere Frauen interessiert werden lassen. Prima!
    Erneut fände ich es wünschenswert, daß die KradbesitzerInnen selbst ein paar Worte zu ihrer(n) Mopette(n) finden sollten. So etwa kurzes Statement: „Ich finde meine Karre geil, weil…“ o.s.ä.
    …und verzeiht, die Tipps sie sind ja auch ansich hilfreich – aber doch oft bekannt!? Ein bißchen herzhafter dürfte es sein.
    Vielleicht: Garage auf-Zündung an-Batterie tot-sichere(!) Starthilfe-wie geht’s-was ist zu beachten (Brücken/Anschieben(!)) oder mal zeigen daß einem Plattfuß unterwegs doch nicht so völlig elegant wie auf dem Beipackzettel von Pannenspray und Pfropfentechnik stehend – aber trotzdem wieder Form beizubringen ist…
    (Fahren tut jede Kiste auch trotz Fliegen auf dem Visier…)
    …und Meffi käme endlich‘ mal aus dem dunklen Keller ‚raus…

    Auf rasch folgende neue Folge hoffenden Gruß
    Wolf

  3. @Micha: Wenn Tina nichts dagegen hat, werden wir bestimmt nochmal vor der Dakar bei ihr vorbeischauen. Das mit der Vorschau auf die nächste Sendung ist ne gute Idee, da wir aber oftmals die nächste Sendung noch gar nicht gedreht haben, könnten wir das nicht mit Bildmaterial machen. ICh denk mal drüber nach…

    @Wolf: Hast du bessere Tipps? Dann schick uns doch einfach eine Mail und wir probieren die aus.

    Sonniges Wochenende
    Stephan

  4. Hallo Leute,

    klasse Folge mit tollen Kameraeinstellungen und tollem Interview.

    Eine Frage noch: Wo ist denn der MZ Motor hin, der sonst immer bei Meffi auf der Werkbank stand?! 😉

    Gruß,
    Marc

  5. Hey Leute!

    Dickes Lob an euch für den tollen Beitrag über Tina Meier.
    Das war absolut professionell, was Ihr da hingelegt habt.
    Ihr seid jetzt schon mit das beste Motorrad-Magazin, das ich kenne!

    Weiter so !!!!!!

    Ich freu mich schon auf die nächsten Folgen, euer

    Mark

  6. Hallo,

    Nach der letzten „Eifel-Diplom“ Folge hab ich ehrlich gesagt mehr erwartet…
    Ich finde die aktuelle folge ziemlich eintönig…
    Kam halt mehr wie ne „Selbstdarstellung“ (der Frau Meier) als ein „Interview“ rüber…

    Mein Eindruck halt..

    Gruß und seid gut drauf 😉
    Tobias

  7. @Tobias
    Meinerseits darf ich feststellen, daß die 8.Folge doch eine deutliche Steigerung der Unterhaltung, als auch der Information geworden ist. Die „Selbstdarstellung“ war ja nun offenbar Stilmittel des Clips und ist dank der unterhaltsamen, sympathischen und rethorischen Fähigkeiten der Dame aus meiner Sicht sehr gut gelungen. Aus Sicht meiner Freundin ebenso – was gerade in der Anschaffung einer DR350 mündet… Das Zeit/Wirkungsverhälnis des Filmchens also kaum schlagbar…
    Der Beitrag war geschickt gemacht und insbesondere kradelnde Frauen sind ganz bestimmt motiviert worden, mal etwas mehr zu wagen, zu probieren.
    Jedenfalls hat nicht nur mir die aktuelle Folge richtig Spaß gemacht.

    Gruß
    Wolfgang und Conny

  8. Ich weis ich bin spät dran mit meinem Komentar, aber ich bin jetzt erst auf diese tolle Seite aufmerksam geworden und hab gleich alles wie ein Schwamm aufgesaugt!
    Zum Beitrag über Tina Meier muss ich sagen sehr gut gelungen, aber ich frage mich wieso sie sich sowas antut (Dakar war ja leider eh hinfällig), den bei den diversen Veranstaltungen (Romaniacs usw.) wird ja etwas mehr gefordert als in ihrem Training etwas im Wald durch die Bäume Slalom zu fahren!
    Trotzdem oder gerade deshalb vollen Respekt für ihren Mut daran teilzunehmen. Ansonsten bitte mehr solcher Folgen, Gruss Marky