Defektes Vorderrad kein Grund zum Anhalten

Ein Platten im Vorderrad oder ein paar gebrochene Speichen gelten ab sofort nicht mehr als Ausrede auf Touren, um eine kurze Pause zu rechtfertigen.
Lothar Schauer, der Fahrtrainer aus dem niederrheinischem Goch, über dessen Supermoto Training wir in Folge 25 berichtet haben, hat gestern in Wetten, dass…? bewiesen, dass man nur extrem gut fahren und eine Beifahrerin haben muss, die sich auf einen verlässt.
Seine Beifahrerin Jennette Effner sitzt auf dem Tank und hat ihren Oberkörper über den Lenker gebeugt, so dass ihr Kopf fast auf dem vorderen Schutzblech liegt. Auf das Kommando „Top, die Wette gilt“, gibt Lothar Gas und fährt einen astreinen Wheelie. Währenddessen löst Jeanette die Vorderradschrauben der modifizierten BMW F800GS. Das ausgebaute Vorderrad nimmt ein Helfer, der sich auf einem parralel zum Motorrad fahrenden LKW befindet, entgegen und von diesem erhält Jeanette auch das neue Vorderrad. Das baut sie ganz ruhig ein, schraubt es fest und Lothar lässt die Maschine wieder behutsam zu Boden kommen. Wette gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch an Lothar und Jeanette für diese tolle Wette, mit der sie am Ende der Sendung auch Wettkönige geworden sind.

In der ZDF Mediathek gibt es dazu (zumindestens für die nächsten 7 Tage) ein Video.

1 (schlecht)2 (geht so)3 (mittelmäßig)4 (gut)5 (sehr gut) (14 Stimmen, Durchschnitt: 3,57 von 5)
Tipp: 5 Sterne = beste Wertung, 1 Stern = schlechteste Wertung.

Veröffentlicht am 01.03.2009

Ähnliche Beiträge:

3 Kommentare »

  1. Das mit der GS ist leider falsch, es handelt sich um eine neue 800 R.

  2. Vielen Dank für den Hinweis, du hast natürlich Recht.

  3. Herrlich, so soll es sein!