30: Motoreninstandsetzung

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Nachdem wir 29 Folgen lang drauf verzichtet haben, dem Herzstück eines jeden Motorrades, dem Motor, die gebührende Aufmerksamkeit zu widmen, handelt Folge 30 nun nur noch von Motoren und Meffi. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Du willst auch in der Rubrik „Du und dein Bike“ auftreten?
Hier steht, wie es geht!

Folgende Themen erwarten euch:
Unterwegs:
Motoreninstandsetzung bei Bist Motoren, Grefrath
Technik, die begeistert:
Rückenprotektor
Du und Dein Bike:
William Larck und Suzuki Madura GV1200
Tipps mit Meffi:
Stephan
Schöner Motorradfahren in Holland:
Melick, Heinsbergerweg / John F Kennedysingel

Download (rechte Maustaste, Ziel speichern unter):
Download Windows Media Download MP4 Download 3GP

Drehort(e)

Größere Kartenansicht

1 (schlecht)2 (geht so)3 (mittelmäßig)4 (gut)5 (sehr gut) (34 Stimmen, Durchschnitt: 4,91 von 5)
Tipp: 5 Sterne = beste Wertung, 1 Stern = schlechteste Wertung.

Veröffentlicht am 16.05.2008

Ähnliche Beiträge:

14 Kommentare »

  1. Ein dickes Danke, für diese Folge! Das hat mich schon immer intressiert wie das mit dem Aufbohren für Übermasskolben funktioniert. (Das steht bei meinem Zweitmotor wahrscheinlich auch noch an… :-))

  2. Mir ist beim zweiten Mal schauen aufgefallen, dass ihr garnichts zum Preis für das Zylinderaufbohren gesagt habt. Was hat/hätte es denn gekostet?

  3. Der Beitrag zur Motoreninstandsetzung war einfach Klasse!
    Danke

  4. Hi, ich glaube ihr habt vergessen die Kanäle zu glätten,
    und den Kolben nie trocken einsetzen.
    Das wäre doch toll als Tipp gewesen 🙂
    Freue mich auf jede Sendung

  5. Klasse Folge und ma Suuuper Tipps von Stephan!

    Gruss

  6. Hi mal wieder ne klasse Sendung… wird ja schon bald langweilig, dieses konstante hohe Niveau 😉

    Was ist das eigentlich für ein geiles Poster / Bild vor dem Michi da steht ???

    Gruß
    Lars

  7. @Lars: Das ist ein Werbeposter von Davida (http://davida.co.uk/). Gefällt uns auch ganz gut, war nur nicht ganz einfach zu bekommen.

    @Sukram: Du hast vollkommen recht, hätte man drauf hinweisen können.

    @Alexander: Wegen den Kosten werd ich nochmal nachfragen.

    @Stevie: Wenn dir die Tipps so gefallen, kann ich das gerne öfters machen 😉

  8. Ja, die Tipps von Stephan haben mir auch gut gefallen, aber das mit dem Zylinder schleifen und hohnen war dann doch noch einen Tick interessanter! 😉

    Klasse Folge, mal richtig was für uns Schrauber. 🙂

  9. Sehr schoene Sendung. Musste das ein oder andere Mal echt schmunzeln. Toll gemacht!
    Was ich irgendwie nicht verstanden habe, waren die -leicht- unscharfen Einstellungen am Ende der Folge. Hat das was zu bedeuten … :-)) ?

  10. @ralfi: Die unscharfen und schwarz-weissen Einstellungen haben natürlich was zu bedeuten. Was genau, können wir aber leider nicht verraten.

  11. @Alexander: So, nun endlich die Antwort zu den Kosten: Das gezeigte Bohren/Hohnen kostet rund 50 Euro.

  12. @stephan: Danke für die Mühe! Das ist dann sogar noch eine ganze Ecke günstiger als bei unserem hiesigen Motorinstandsetzer. Da würde bohren und honen für meinen Zweizylinder 160€ kosten…

  13. Hallo
    Wollte mal fragen ob ihr mir die adresse und telefonnummer vom Instandsetzungsbetrieb geben könnt. Wäre echt net. Danke

  14. Hi Dirk,

    die Adresse von Bist Motoreninstandsetzung findest du auf der Webseite: http://www.bist-motoren.de//
    Ist aber auch oben hier unter dem Beitrag verlinkt 😉