28: Endurotraining

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Obwohl seit Jahren grossvolumige Enduros die Verkaufscharts der Motorradindustrie anführen, sind immer weniger Motorradfahrer in Deutschland im Gelände unterwegs. Dabei ist Fahren in Schlamm und Matsch gar nicht so schwer.
Guido Lindenau bietet mit dirt4fun Endurotrainings für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Dass die Teilnehmer nicht nur die Angst vorm Rutschen verlieren, sondern am Ende auch richtig Spass am Endurofahren haben, durften wir an einem Trainingswochenende in der Eifel erleben. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Du willst auch in der Rubrik „Du und dein Bike“ auftreten?
Hier steht, wie es geht!

Folgende Themen erwarten euch:
Unterwegs:
Endurotraining bei dirt4fun
Trainingsgelände im Norden, Hoope Park bei Bremen
Technik, die begeistert:
Kompasszipper
Du und Dein Bike:
Johannes „Jupp“ Zell und Honda XL1000V Varadero
Tipps mit Meffi:
altes Benzin
Schöner Motorradfahren in Holland:
Posterholt, Kreisverkehr Karkenerweg/Brunssummerweg

Download (rechte Maustaste, Ziel speichern unter):
Download Windows Media Download MP4 Download 3GP

Drehort(e)

Größere Kartenansicht

1 (schlecht)2 (geht so)3 (mittelmäßig)4 (gut)5 (sehr gut) (61 Stimmen, Durchschnitt: 4,69 von 5)
Tipp: 5 Sterne = beste Wertung, 1 Stern = schlechteste Wertung.

Veröffentlicht am 18.04.2008

Ähnliche Beiträge:

11 Kommentare »

  1. moin,

    wie erwartet, wieder eine sehr schöne Folge.. 🙂 am besten war die Helmcam bei der 950er enduro.. KTM is halt einfach mal genial 😀 Macht weiter so..

    Viele Grüße

  2. Zum Werkstatttipp:
    Wenn man sein Motorrad schon im Winter nicht bewegt, sollte man einfach die Vergaserkammern leermachen. Im Frühjahr dann Benzinhahn auf PRI oder (wenn nicht vorhanden) bissi orgeln und alles wird gut. Beugt auch dem Verharzen der Düsen vor.

    Ansonsten nette Folge, wie immer.

  3. Da geh ich doch morgen früh erst mal Im Gelände Moped fahren…
    schöne Folge, bis bald Frank

  4. Hallo,

    kommt man eigentlich an die Musik, welche in den Sendungen läuft ran?
    Wenn ja wo ? 😉

    Liebe Grüße und Danke für eure Arbeit 🙂
    Daniel

  5. @daniel: Die Musik in dieser Folge ist von inpaticula: http://www.inpaticula.de/. CD kannst du auf der Website bestellen

  6. Hallo Stephan,

    habe im dirt4fun newsletter von eurem neuen Endurobeitrag erfahren. Hat mir sehr gut gefallen. Waren letztes Jahr auch vor Ort und haben Filmaufnahmen gemacht. 🙂

    Grüße aus Euskirchen
    Daniel

  7. Als alter ENDURO B-Lizenzfahrer der 80er Jahre freute mich der Beitrag über das Endurotraining besonders.
    Allerdings war für mich seinerzeit 130 Kg die Gewichts- Obergrenze für ein „richtiges“ Geländemotorrad.
    ( Hercules GS 350, Maico 490GS, Honda XR600 hießen meine Moppeds…)
    Da haben die Jungs und Mädels mit ihren Straßenenduros im obigen Beitrag ja richtig Schwerstarbeit zu verrichten…..
    Schöne Grüße: Hansmichael Hähle , mit einer geländeuntauglichen Yamaha FJR1300

  8. Wirklich eine Klasse Folge muss ich sagen, die Kameraeinstellung, wo ihr von unten gefilmt habt, wie die Leute über den Baumstamm fahren… das sah echt top aus. Und so ein Enduro Training werde ich auch bald mal machen, ich glaube wer im Gelände gut zurecht kommt fährt auch auf der Straße sicherer.

  9. Das Training lohnt sich auf jeden Fall auch für reine Strassenfahrer.
    Bei der Baumstammeinstellung hat sich übrigens bezahlt gemacht, dass unsere Helmkamera ein stabiles Gehäuse hat: der Kollege hat nämlich seinen Fuss mit vollem Gewicht auf ihr abgestellt 😉

  10. naja…
    wenn ich erhlich bin…
    seeehr anfänger-mäßig. eigentlich würd ich die da im gelände mit nem 50ccm moped abziehen…
    die fahren echt lahm. bei großen verständlich. aber so ne halbwegs taugliches geländemotorrad so dahinzutragen ist schon bisschen peinlich…
    ich hatte kein enduro training, aber nach 2 jahren hab ich das selber raus und komm so ca überall rum im gelände. auch mit nicht so groben reifen…

    was solls. lg

  11. nunja,
    Meffi. Frischen Sprit in den Tank zu füllen kann sicher nicht schaden, aber sollte man den Alten nicht evtl. vorheraus den Schwimmerkammern ablassen ? Meist reicht das um die Karre zum Laufen zu bringen. Die Technik Tips finde ich eher mäßig, bzw. für den Laien nicht ausreichend erklärt. Sich nen Kompass an sie Moopedjacke zu heften halte ich auch für keine brauchbare Idee, zu Zeiten von GPS……..
    Ansonsten gefällt mir euer Programm aber gut.
    Gruß